YOGA-EINSTEIGER

Donnerstag 20.00 Uhr (90 min.)

Für Menschen die noch wenig oder keine Erfahrung mit Yoga gemacht haben, oder es einfach neu für sich entdecken wollen, ist diese Yogastunde sehr geeignet.

Bei eventuellen körprperlichen Einschränkungen stehen uns Hilsmittel wie Klötze. Gurte und Decken zur verfügung, da die individuelle Voraussetzung des Teilnehmers berücksichtigt werden. Die folgenden Asanas ( Yoga-Haltungen) werden gut vorbereitet und angeleite, so dass man sich sicher und positiv fühlen darf. Vorrbereitende Übungen, helfen uns Körperbewußtsein zu entwickeln, Kraft aufzubauen und flexibler zu werden.

Mit dem richtigen Atmen werden Körper und Geist auf das Yogatraining vorbereitet. Dabei handelt es sich um Atemtechniken den sogenannten Pranayama. Zur Basis dieser Atemtechniken gehört die klassische Wechselatmung (Anuloma Viloma), die Zwerchfellatmung (Kapalabhati) und die Ujayi-Atmung.

Unsere Yogastunde beginnt dem Sonnengruß. Die Teilnehmer werden mit genauen Anweisungen in die Haltungen geführt, welche dann im Einklang mit der Atmung kürzer oder länger gehalten werden. Auf der Basis der Grundhaltungen aufbauend folgen Asana ( Haltungen), und energielenkende Konzentrationsübungen, welche die Kraft und Muskulatur aufbauen und unsere Flexibilität und Dehnungsmöglichkeiten erhöhen.

Wer Neues ( z.B. Kopfstad, Handstand Spagat...) erflernen möchte hat die Möglichkeit sich angeleitet auf gesundem Weg heranzuwagen und seine körperlichen Fähigkeiten zu erweitern.

Der Unterrichtsstil ist geprägt von verschiedenen Yogaeinflüssen (Iyengar, Anusara, Vinyasa und Forrest) und entspricht den unterschiedlichen körperlichen Vorraussetzungen und Möglichkeiten aller Teilnehmer.

Die Tiefenentspannung der Yogastunde wird mit dem entspannen und loslassen von Muskeln und Geist beendet. Dadurch können neue Energien (Prana) fließen und zum körperlichen und geistigen Wohlbefinden beitragen.